Was ist los, Herr Doktor?

Komödie in drei Akten von Rudolf Jisa und Alfred Mayr


Inhalt


Dr. Schwarz hat es nicht leicht. Nicht nur, dass seine Gattin in
unmittelbarer Nähe zu seiner Arztpraxis eine alternativmedizinische
Behandlungseinrichtung eröffnet hat, steht ihm auch ein Rosenkrieg im
Zuge seiner angehenden Scheidung bevor. Durch die Nähe der
Konkurrenz bleiben ihm die Patienten aus, seine Sprechstundenhilfe
erweist sich als äußerst trinkfest, und die einzige Patientin, die seine
Praxis regelmäßig frequentiert, ist eine Hypochonderin.
In diesem Licht erscheinen die Probleme seiner Tochter Maria in
Herzensangelegenheiten verhältnismäßig gering. Schwierig wird es für
den Herrn Doktor aber, als er einen Patienten nicht ausreichend behandelt
und er dadurch auch noch Probleme mit der Ärztekammer bekommt. Dass
schließlich doch noch alles zu einem guten Ende kommt, verdanken wir
der Macht der Liebe...und einem Goldfisch.

 Pressestimmen